Sony NEX System und die neuen Objektive

Neuigkeiten aus der Sony NEX Schmiede. Die NEX-7 wartet nicht nur mit über 24 Megapixel auf, wie die das auch immer auf einen APS-C Sensor machen, mit fast 10 Bildern pro Sekunde und 50p bei FullHD Video, Toucscreen und Iso Werten bis 16.000 gibt es viel Neues. Im Oktober gibt es die lang ersehnten neuen ZEISS Brennweiten für das NEX System. 50mm 1.8 für unter 300,- Euro und das unserer Meinung nach absolute Traumobjektiv für die Sony NEX Kameras, das 24mm f1.8 von Zeiss. Der Preis eines so lichtstarken Weitwinkels ist natürlich von einem f1.8 50mm weit entfertn und liegt bei über 900,- Euro. Weiteres Zubehör, neue Systemblitze und andere interessante Dinge erwarten die Liebhaber dieses Senkrechtstartes. Auch wir sind von der sony NEX begeistert.

Den Vergleich zu großen Kameras muß sie nicht scheuen und mit der neuen 24Megapixel Kamera, 16.000 Iso und den neuen Zeiss Objektiven eine echte Alternative zu einer Leica M, die immerhin 5-6mal so teuer ist. Alles was es sonst noch so gibt, Sigma, Fujifil, Olympus Pen, Nikon CoolPix wird ab November aber mächtig zulegen müssen um mit Sony Schritt halten zu können.

Ob 24 Megapixel wirklich sein mußten für einen APS-C Sensor? Etwas mehr Dynamikumfang und vor allem eine bessere Bildqualität bei höheren Isowerten wäre unserer Meinung nach wünschenswerter gewesen, berücksichtig man das Einsatzgebiet einer solch extrem kompakten Kamera. Warum sich Sony so weit hinauslehnt und mit den ganz großen Auflösungen mithalten will, wissen wir nicht. Vielleicht weiß Sony auch mehr als wir und sorgt nur vor. Schöne neue Fotowelt!

Kommentare sind geschlossen.