Qype Bewertungs-Tipps

Es hat sich von einem gelegentlichen Husten, über eine richtige Krankheit zu einer echten Plage entwickelt, das „selbstlose“

Bewertungsportal Qype und die vielen tollen Bewertungen darauf

Wie lange dauert es, bis da etwas passiert? Schätzungsweise 2/3 der Einträge sind nicht echt. Das beweisen zigtausende Anmeldungen für 1mal Einträge, Geschäfte und Dienstleister die innerhalb eines Tages 5 Bewertungen (alle TOP) erhalten und dann fast 1 Jahr nichts mehr und die teilweise riesigen Einträge.  Da werden Bewertungen abgegeben mit riesigen Texten und keine ist kürzer als eine Din A4 Seite. Zufällig hat auch jeder Kunde der bewertet eine ähnliche  Rhetorik, oder bedient sich der gleichen Worte in anderer Reihenfolge bei dem ausgesprochenem Dank am Ende der Bewertung.  Schaut man sich an, wie offensichtlich dies manchmal getan wird, frage ich mich, was die bei Qype da eigentlich machen? Lachen die sich den ganzen Tag kaputt?

Ein Schreiner wird bewertet, klickt man auf einige der Bewertungen sind dort wieder Links zu anderenSchreinereibetrieben eingebettet. Da haben sich einfach Linkpartner per E-Mail gegenseitig zum „Treffen wir uns bei Qype auf ein paar Bewertungen“ eingeladen. Ach, es ist so schade.

Qype war eine wirklich gute Idee. Nun auch schon zigfach kopiert. So geht das aber nicht und verliert nach und nach an Glaubwürdigkeit. Noch funktioniert es. Also,

es lohnt sich. Melden Sie sich bei Qype an und schreiben Sie einigen Freunden ein paar Mails. Bestimmt wird der eine oder andere ein paar nette Kommentare schreiben. Im Augenblick ist die Chance noch groß, dass es irgendwie noch etwas einbringt. Mehr Tipps für gute Bewertungen brauch es nicht, oder

Sie machen einfach eine verdammt gute Arbeit!

Schreibe einen Kommentar