Photo Mechanic 5. Software Tipp zur schnellen Betrachtung und Beschriftung

Heute werfen wir mal eine Blick in die spannende Welt der Bildbearbeitung. Denn, wer hätte es gedacht, ich habe es endlich geschafft mir die aktuellste Version von Photo Mechanics (5.0) zu besorgen.

Eins vorweg, bevor ich auf das Update eingehe, Photo Mechanic ist nicht zum Bearbeiten euer Bilder und auch nicht zum Konvertieren von RAW-Dateien gedacht.

Es handelt sich um eine Workflow Tool. Ähnlich Features findet ihr auch bei Adobe Lightroom, Adobe Bridge, Picasa und Apple Aperture. Aber keines der Programme unterstützt euch so schnell beim Durchsehen, Sortieren, Umbenennen und Bearbeiten der Metadaten wie dieser Klassiker aus der US-Softwareschmiede in Oregon. Das Programm von Camera Bits lässt mich in Windeseile große Mengen von high-resolution Fotos öffnen, inklusive RAW-Dateien. Was allerdings eine sehr gute option ist: wenn Ihr die Daten in Raw fotografiert habt und einem Kunden schnell unbearbeitete Daten senden wollt, wählt alle Raw Dateien aus, die Ihr verschicken wollt und mit der rechten Maustaste auf Dateien „speichern unter“, innerhalb kürzester Zeit habt Ihr JPG Daten die schnell versendet werden können. Grösse der exportierten JPGs könnt ihr selbst bestimmen. Diese Bilder könnt Ihr beim exportieren mit einem Wasserzeichen versehen, wie z.B „unbearbeitet, bitte aussuchen“.

Wie gesagt, der Punkt liegt auf große Mengen von Dateien, da ist Photo Mechanic unschlagbar! Wenn ihr allerdings gelegentlich ein paar Bilder durchsehen wollt, reichen unsere guten Freunde Aperture, Lightroom oder Adobe Bridge völlig aus.

Kommen wir zu den Updates bei Photo Mechanic 5.0.

Wir haben eine neue Benutzeroberfläche. Das ist gut. Sie unterscheidet sich nicht dramatisch von der vorherigen Version. Das ist besser. Camera Bits wird mit Photo Mechanic wohl nie einen Desginpreis erhalten, müssen sie auch nicht. Wir mögen das einfache, strukturierte Layout und sind dankbar, dass mit dem Update keine unnötigen Experimente eingegangen wurden.

Weiterhin wird Schnelligkeit dadurch erreicht, das JPEG Proxy Dateien in RAW Formate eingebunden werden und es wird sogar noch schneller (!) durch einen verbesserte JPEG Kom- und Dekompression.

Neu ist auch das Abspielen von Filmen und Speichern einzelner Frames. Außerdem könnt ihr jetzt eure Aufnahmen drehen und spezielle Crop-Features verwenden.

Photo Mechanic 5 ermöglicht außerdem das automatische Hochladen eurer Dateien, sobald ihr einen die Speicherkarte einlegt. Auch hier sehr hilfreich bei großen Mengen.

FAZIT zu Photo Mechanic

Zusammenfassend kann ich sagen, 150 USD hat sich gelohnt. Schnell wie der Wind. Zeitgemäße Oberfläche. Halbiert meine Arbeitszeit und lässt mir mehr Raum mich um die schönen Dinge des Lebens zu kümmern.

Schreibe einen Kommentar