Canon Kamera Auslösungen festestellen und korrekt auslesen

Das freut das Herz des Fotografen!

Es ist einfach toll, wenn Dinge funktionieren. Noch schöner, wenn diese Dinge dann auch noch als Freeware erhältlich ist. Das hätten wir gerne früher gewußt, denn einige Fehlversuche die zudem Geld gekostet haben waren vorangegangen. Bor einigen Jahren konnte man die Anzahl der Kameraauslösungen noch mit der EOS Utility Software festestellen. Canon scheint jedoch davon nicht so begeistert zu sein und hat diese Funktion bei späteresn Versionen entfernt.
Sollte es wirklich nur dem Canon Service vorbehalten sein, die Anzahl der Auslösungen festzustellen?

Nein, es ist ganz einfach. Sparen Sie sich die lange Suche und arbeiten Sie bei Canon Eos Kameras mit dem Gratis Tool Canon EOS Info 1.2:
Der ursprüngliche Link findet sich nicht mehr, vielleicht gefällt die Software Canon nicht so gut und mußte entfernt werden? Wir wissen es nicht. Im Augenblick befindet Sie sich bei dropcanvas.com. Da sich dies jedoch wieder ändern kann, empfehlen wir die gezielte Suche im Netz nach dieser Software, irgendwo wird sie sich dann bestimmt finden.

Sie ist einfach, funktioniert perfekt und unterstützt alle Canon Modelle, klein und groß:

Rebel XS   1000D  Kiss F
Rebel XSi  450D   Kiss X2
Rebel T1i  500D   Kiss X3
Rebel T2i  550D   Kiss X4
Rebel T3   1100D  Kiss X50
Rebel T3i  600D   Kiss X5
Rebel T4i  650D   Kiss X6i
Rebel T5i  700D   Kiss X7i
Rebel SL1  100D   Kiss X7
EOS 40D   50D  60D    70D
sowie 6D, 7D und die 7DII
EOS 5D Mark II
EOS 5D Mark III
EOS 1D Mark IV
EOS 1D X
und auch den Cinemagiganten, die Canon EOS 1Dc.

Einfach wie folgt vorgehen: Datei herunterladen, entpacken, Canon Kamera mit PC verbinden, Programm starten, Modell auswählen und zack, die gewünschte Information ist schon da.

testsieger-canon-ausloesungen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar