Was ist ein gutes Bild?

Die neue Bilderflut ist gewaltig und oft lese ich, dieser oder jene neue Weg ist nicht gut und hat nichts mehr mit richtiger Fotografie zu tun. Digitale Bearbeitung und diese ganze Manipulation, das alles ist nicht gut und dieser ganze Technikkram ist der falsche Weg. Das hat mit echter Fotografie doch nur noch wenig zu tun.

Foto/grafie! Ja, was ist eigentlich ein Foto? Ein Foto ist eine Abbildung und zeigt uns etwas. Ein gutes Foto ist schön, macht evtl. Details sichtbar und hat eine hohe Darstellungsqualität. Ein Foto ist heute schnell gemacht und fast immer schnell vergessen. Ein Bild hingegen zeigt nicht alles und sagt dafür um so mehr.

Ein wirklich gutes Bild

Oder ein Foto? Fotografie, eine Kunst?

Ein Bild umgibt eine Aura, es sagt uns etwas! Ein Foto werden Sie ansehen und ein Bild betrachten. Eigentlich würde es mir gefallen wenn der alte Begriff der Licht-bildnerei eine Auferstehung erleben könnte. Denn Lichtbildner finde ich für alle die professionell gute Bilder erstellen besser als „Fotograf“. Aber, das führt hier zu weit.

Sie benötigen keinen Masterstudiengang der Fotografie um ein gutes Bild zu machen. Das Studium bereichert selbstverständlich enorm und bildet Menschen aus, die sich in der Bilderwelt nicht nur auskennen. Sie „sehen“ ein Bild und können es auch machen. Zudem wird in den vier Semestern den Studierenden das Material für ihr ganzes Leben und für alle weiteren wichtigen Bereiche in diesem Zusammenhang mitgegeben: Printmedien, Fernsehen, Film Werbung, Internet, Museum, Galerie usw. Alle Facetten der zentralen Medien des 20. und 21. Jahrhunderts. Aber Sie wollen nur ein gutes Bild machen und haben nicht studiert, können Sie das?

Ja!

Lernen Sie gute Bilder zu sehen. Immer dann, wenn Ihre Augen irgendwo kleben bleiben und vor auch dann wenn sie Bilder großer Maler sehen. Schauen Sie sich Gemälde an und betrachten Sie die Aufteilung, Linien, Blickwinkel, Farben, Vordergrund, Hintergrund. Genau das wollen Sie ja auch mit einem Foto (Bild) erreichen. Der Betrachter soll sich mit dem Bild auseinandersetzen und kommunizieren. Maler haben oft die perfekte Situation in ihrem Kopf geschaffen und darum können Sie auch durch die Malerei viel für Ihre Aufnahmen lernen. So ist nun auch sehr schnell erklärt, was von all den neuen Techniken zu halten ist. ALLES und NICHTS! Denn nicht die Technik macht das Bild, der Mensch der am PC Tage und teilweise Wochen verbracht hat. Ist das nicht auch eine Kunst (Können)? Wenn Lukas Roth in Monaten harter Arbeit das Bild eines Bahnhofs kreiert und Fotografen wie Thomas Wuhrer über HDR hinaus mit 3D Renderingprogrammen teilweise unfassbare Bilder zaubern und komponieren ist das alles mehr als nur Manipulation. Hier wird kreiert und geschaffen. Gemalt mit dem PC, wenn Sie es so wollen. Alles geht und es ist auch alles erlaubt was dann am Ende den Betrachter fesselt und ihn in seinen Bann zieht. Ich bin mir nicht sicher, ob Fotografen, die beispielsweise eine Bilderserie über depressive Steckdosen oder Einbettzimmer fotografiert haben sich ein Bild über den Arbeitsumfang dieser neuen Bilder machen können und sich durch ihre Fotos als Künstler verstehen dürfen. Ich bin mir aber sicher, dass eine Kritik dieser „richtigen“ Fotografen an den künstlichen Welten und den daraus entstanden Bildkompositionen als unverschämt zu bezeichnen ist. Dies ist eine neue Zeit, so wie jeder Zeit neu ist.

Neue Wege, neue Bilder und das sollten auch die alten Hasen die mit Photoshop nicht gut umgehen können einfach mal gestehen, auch gute neue Bilder. Pixelwahnsinn und noch schärfer fotografiert hat damit nichts zu tun, das füllt nur die Kassen der Hersteller. Sie können mit so wenig ein gutes Bild machen. Früher ging das sogar mit einer einzigen Glaslinse in einer AGFA-Knipse.
Schauen Sie sich um, verstehen Sie andere Fotografen und lernen Sie von jedem guten Bild. Malen, gestalten, inszenieren und sich als Lichtbildner verstehen. Nicht einfach nur Fotos machen auch wenn 1000 Stück auf die SD Card passen. 1 gutes Bild genügt manchmal auch.

 

Das Portfolio unsere Foto-Teams in Köln umfasst Arbeiten als,

Architekturfotograf | Businessfotograf und als Fotograf für Businessportraits und Businessfotos | Foto Dokumentationen und Reportagen für Kongresse und Tagungen | Hotelfotograf in ganz NRW | Immobilienfotograf | Industriefotograf | Fotograf für Innenarchitektur | Interieurfotograf | Medizinfotograf | Messefotograf und als Fotograf für Messestandfotos in Köln, Düsseldorf und Essen | Portraitfotograf | Als Fotograf für Praxisfotos und Praxisfotografie | Unternehmensfotograf und im Bereich der Werbung und Produktfotografie als Werbefotografen in Bergisch Gladbach Bonn und Köln.

Fotografenwelt ist mobil und daher in diesen Städten tätig als:

Fotograf in Bonn, Businessfotograf in Düsseldorf, Fotograf für Businessfotografie in Dusiburg, Fotograf für Messe- und Businessfotografie in Essen, sowie als Business Fotograf in Leverkusen und Umgebung. Unser Zuhause ist die schönste Stadt am Rhein, hier arbeitet und lebe ich als Fotograf in Köln seit vielen Jahren. Durch das Fachgebiet der Fotografie für Unternehmen in ganz NRW, sind wir auch als Fotografen im Ruhrgebiet tätig und dazu gehört auch die Business Fotografie in Wuppertal un Umgebung.

Nehmen Sie sich etwas Zeit und stöbern Sie in unseren Fotogalerien. Seit vielen Jahren arbeiten wir für Unternehmen im Rheinland, dem Ruhrgebiet und vielen Städten in ganz Nordrhein Westfalen. Architektur, Business, Reportage und Werbung, so betreuen wir Sie rundum in allen Fragen der Unternehmensfotografie.