DSLR System – ein grober Vergleich

Kein Monat ist vergangen und wieder erscheint die neueste Ausgabe von „WirverkaufenFotozeitschriften“ mit aktuellen Testberichten. Manche davon sind sehr aufwendig und auch wirklich gut, andere haben einen reinen Meßwertschwerpunkt und leider sind manchmal auch Testberichte darunter die schlicht falsch sind. Es gibt viele Gründe, die für dieses oder jene Kamerasystem sprechen. Testberichte sind sehr hilfreich für eine Orientierung, welche Kamera für Sie die richtige ist, sollten Sie nicht nur von einem gerade aktuellen Testbericht abhängig machen. Zunächst zu den positiven Dingen, hier die Vorteile der jeweiligen Kamerasysteme.

Canon

– die auf dem Markt größte Objektivauswahl
– die natürlichste Farbwiedergabe
– Hohe Auflösung
– bester Raw-Import bei Adobe Software, hauseigene Software auch sehr gut
– Insgesammt das ausgewogenste Kamerasystem

Nikon

– bei hohen Isowerten, das beste Rauschverhalten
– Sehr gute AF-S Objektive mit dem schnellsten Autofokus
– neben Fujifilm die höchste Dynamik
– Sehr gute Anordnung der Bedienelemente
– Nikons Blitzgeräte haben die schnellste Abbrenndauer

Olympus

– Olympus besitzt neben Leica einige der lichtstärksten Objektive
– Bildstabilisator in der Kamera eingebaut
– Im Programm gibt es auch sehr kleine und leichte Kameras

Sony

– sehr neutrale Farben
– der beste und hellste Sucher auf dem Markt mit verschiedene Mattscheiben
– Sony hat die besten Standardobjektive von Carl Zeiss, mit Autofokus
– Bildstabilisator in der Kamera eingebaut

Systemwahl DSLR-System

Wegweisende Entscheidung für den Arbeitsprozess

Glückliche Leica-Fotografen werden entgegen, dass Leica noch bessere Objektive hat als beispielsweise Carl Zeiss und vielleicht wird ein Fujfilm S5 Besitzer seine Kamera hier genauso in der Auflistung vermissen wie alle Fotoliebhaber die sich eine Pentax zugelegt haben. Aber ich möchte eigentlich etwas ganz anderes aufzeigen und habe mich daher für die 4 meistverkauften Systeme entschieden.

Bereits in der Übersicht ist zu erkennen, jedes System hat seine Vorzüge. Wer mit tollen Lichtverhältnissen outdoor oder im Studio bis maximal 400 Iso fotografiert und 24 Megapixel mit dem besten Portraitobjektiv von Carl Zeiss auf einen Sensor bannen will, sollte sich eine Sony A900 kaufen. Wer auch noch unter schwierigsten Lichtverhältnissen einen blitzschnellen Autofokus haben möchte und auf hohe Iso-Werte angewiesen ist, sollte zu Nikon greifen. Wem etwas mehr Rauschen bei Isowerten über 1600 nicht wichtig ist und die größere Auswahl an Objektiven sowie eine ausgewogenere Farbwiedergabe und die höchste Liniendarstellung bevorzugt, wird mit Canon glücklich. Weiterhin sind bei einem Import in ein Adobe Programm die Ergebnisse mit Canons die RAW-Format etwas besser. Nikon fällt in vielen Tests bei Zeitschriften aus diesem Grund leicht ab, weil der Import der Testbilder fast immer in Photoshop geschieht. Nikons verschlüsseltes NEF Format liefert seine volle Leistung aber nur über das hauseigene NX2 oder auch ViewNX Programm.

Bei allen Zahlen und Fakten, jetzt geht es noch um etwas anderes

Noch nie wurde so viel fotografiert wie heute. Nun könnte man meinen, es gibt durch die hohe Zahl der Fotografen auch bessere Fotos. Aber leider ist das nicht so, die Bildsprache hat sehr unter der Entwicklung der letzten Jahre gelitten. Entscheident für ein gutes Bild ist eben nicht ein Pixel mehr, ob 3 oder 5 Bilder pro Sekunde, oder andere teschniche Errungenschaften. Vor der Kamera ist immer noch das Licht und hinter der Kamera der Fotograf. Zoomobjektive und Autofokus lassen uns keine besseren Bilder machen, nur leichter. Um als Fotograf teil des Bildes zu sein, müssen Sie sich bewegen und Sie sollten sogar mit manuellem Fokus arbeiten um alle gestalterischen Möglichkeiten erkennen zu können. Es geht nicht immer darum schnell den Autofokus auf das Auge der Person zu bringen. Was nützen schon 24 Megapixel, wenn mit einer falschen Atemtechnik die Kamera nicht wirklich ruhig gehalten wird.

Die Entwicklung ist zu vergleichen mit der in der Musikbranche. Heute wird viel mehr Musik produziert als früher. Auch ohne Tonstudio kann jeder am Computer seine Lieder heute mit einfachen Mitteln und auch Hilfsmitteln selbst aufnehmen, viretuelle Instrumente und eine Palette an neuen digitalen Effekten „helfen“ dem Komponisten bei seiner Arbeit. Sie müssen aber zugeben, dass die Lieder deswegen (musikalisch gesehen) nicht besser geworden sind als zu den Zeiten, als ein Musiker nur die Möglichkeit hatte mit Papier, Bleistift und seinem Instrument zu komponieren.

Als Fotograf können Sie mehr Fehler beim Umgang mit Licht, dem Einsatz von Blitzgeräten und der nachträglichen Bildbearbeitung machen, als Ihnen dieses oder jene Kamerasystem mit einem angeblichen „Mehr“ einbringen könnte. So groß waren und sind die Unterschiede bei den Herstellern nie gewesen, dass die Wahl der Kamera von alleiniger Bedeutung sein könnte. Sie machen das Bild, die Kamera speichert nur die Pixel auf den Sensor.

 

Das Portfolio unsere Foto-Teams in Köln umfasst Arbeiten als,

Architekturfotograf | Businessfotograf und als Fotograf für Businessportraits und Businessfotos | Foto Dokumentationen und Reportagen für Kongresse und Tagungen | Hotelfotograf in ganz NRW | Immobilienfotograf | Industriefotograf | Fotograf für Innenarchitektur | Interieurfotograf | Medizinfotograf | Messefotograf und als Fotograf für Messestandfotos in Köln, Düsseldorf und Essen | Portraitfotograf | Als Fotograf für Praxisfotos und Praxisfotografie | Unternehmensfotograf und im Bereich der Werbung und Produktfotografie als Werbefotografen in Bergisch Gladbach Bonn und Köln.

Fotografenwelt ist mobil und daher in diesen Städten tätig als:

Fotograf in Bonn, Businessfotograf in Düsseldorf, Fotograf für Businessfotografie in Dusiburg, Fotograf für Messe- und Businessfotografie in Essen, sowie als Business Fotograf in Leverkusen und Umgebung. Unser Zuhause ist die schönste Stadt am Rhein, hier arbeitet und lebe ich als Fotograf in Köln seit vielen Jahren. Durch das Fachgebiet der Fotografie für Unternehmen in ganz NRW, sind wir auch als Fotografen im Ruhrgebiet tätig und dazu gehört auch die Business Fotografie in Wuppertal un Umgebung.

Nehmen Sie sich etwas Zeit und stöbern Sie in unseren Fotogalerien. Seit vielen Jahren arbeiten wir für Unternehmen im Rheinland, dem Ruhrgebiet und vielen Städten in ganz Nordrhein Westfalen. Architektur, Business, Reportage und Werbung, so betreuen wir Sie rundum in allen Fragen der Unternehmensfotografie.