Reportage Mission-X der ESA

Hätte ich im Alter von 12 Jahren die Chance gehabt an einer Astronautenveranstaltung im europäischen Raumfahrtzentrum der ESA (Europan Space Agency) teilnehmen können, eine Raumfahrtkapsel im Wert von ca 350.000.000 Euro nicht nur von innen zu sehen, sondern auch betreten zu dürfen, mit Astronauten der Esa und der Nasa zu sprechen und fände dieser schon längst perfekte Tag seinen Abschluß mit eine direkte Videokonferenz nur für mich, direkt zur internationalen Raumstation ISS, bei dem ich mich mit dem Kommandanten der ISS Paolo Nasepoli unterhalten kann …. ich wäre alleine an den Gedanken eines solchen Erlebnisses als 12jähriger aus dem Zustand der Hyperventilation nicht mehr herausgekommen. Das ist heute dann doch etwas anders. Bei der Reportage der Mission X konnten wir einige Schulklassen bei diesen Esa Events begleiten. Der eine oder andere Lehrer war (berechtigter Weise) von dem Erlebnis im Raumfahrzentrum mehr beeindruckt als die Kinder.

Schreibe einen Kommentar