Canon Foto Neuheiten 2011 – Erscheinungen verschoben

Wie vor einigen Tagen durch eine japanisch Verlautbarung bekanntgegeben wurde ist auch Canon von dem Erdbeben in Japan betroffen. Ein Werk in Utsonomiya ist besonders schwer beschädigt, dadurch verzögern sich nicht nur die Auslieferungen der neuen EF und Teleobjektive. Da auch viele Zulieferer in Japan von der Erdbeben betroffen sind dürfte es auch in den nächsten Wochen und Monaten weiterhin zu Lieferschwierigkeiten kommen. Diese werden nicht nur die neuen Objektive sondern auch viele Eos Kameramodelle betreffen.

NACHTRAG, 11.04.2011

Die langfristigen Folgen scheinen doch mehr Firmen zu betreffen als zunächst vermutet wurde. Nach aktuellen Berichten und vielen Einzelmeldugen zeigt sich, dass fast alle namhaften Firmen in einem gewissen Umfang betroffen sind viele Unternehmen die Produktion sogar vollständig gestoppt haben. Canon war eine der ersten Firmen die einen Schadensbericht veröffentlich hatten (13. März 2011). Mitlerweile ist klar, dass nicht nur Utsunomiya und Fukushima betroffen sind, ganze 3 Werke von Canon und ganze 5 Tochtergesellschaften in Japan sind vom Erdbeben stark betroffen.

Auch Nikon hat inzwischen einen Schadensbericht zur aktuellen Situation in vielen Werken veröffentlich. Genaue Zahlen liegen natürlich noch nirgendwo vor. Klar ist nur, noch immer stoppt an vielen Stellen die Produktion und noch immer wird der genaue Umfang der Schäden ermittelt. Dies nur die Meldungen aus den bekannten Fotobereichen. Viele japanische Unternehmen sind betroffen. Das könnte mehr als einen Engpass bei den Lieferungen aus Japan in diesem Jahr bedeuten.

Glücklich, wer schon eine 5D Mark II hat. Für eine Mark III war es sowieso noch nicht an der Zeit, auch wenn einige Foren davon bereits geträumt haben.  Canon spricht zwar offiziell von einigen Wochen Verzögerung, wir alle ahnen jedoch, dass das Thema noch nicht beendet ist. Wirklich große Dinge werden wir 2011 nicht erwarten können und evtl. lohnt sich das auch nicht mehr so richtig denn wir alle stehen kurz vor einem Quantensprung bei den Sensoren (siehe IPhone). Mit großem Eifer arbeiten alle Hersteller an gleicher Technik (nanoskopische Oberflächen die aus Quatenpunkten in der größe eines Nanometers bestehen) im großen Format. 3-4x so leistungsstark wäre ein Vollformatsensor in einer Canon 5D Mark III. Leider wir das 2011 noch nichts.

2012 dürfte das schon eher klappen und darum lohnt bei allem was es nun sowieso noch an Schwierigkeiten in Japan für Hersteller und  Zulieferer gibt jetzt die Einführung einer neuen Kamera mit alter Sensortechnik nicht wirklich. Kauft 2011 gute Objektive und spart für 2012.

Schreibe einen Kommentar