Canon 24-70 2.8 L II – die Neuauflage

Das derzeitig noch erhältliche Canon 24-70 2.8 L USM erfüllt die ständig steigenden Anforderungen an die Bildqualität schon eine ganze Weile nicht mehr. 10 Jahre sind vergangen und nun endlich, 2012 kommt eine neue Auflage dieses Standardzooms. Das „alte“ 24-70 2.8 L wurde zwar für den Einsatz bei Vollformatkameras konzepiert, eignet sich im im heutigen 21 Megapixel Zeitalter, vor allem durch den mangelhaften Randbereich eigentlich mehr für den APS-H (Canon Eos I IV) bzw. APS-C Sensor. Allerdings ist die Brennweite 17-55mm die bessere Wahl für die kleinen Sensoren.

Auch unser 24-70 2.8 liegt nur noch im Regal, seit über einem Jahr bereits. Jetzt ist es aber so weit und es wurde nach 10 Jahren auch wirklich Zeit, darauf haben die Fotografen lange warten müssen. In Japan ist die Info nun raus: „CANON 24-70mm 2.8 L USM II“.  Die neue IIer Version arbeitet mit 18 Elementen in 13 Gruppen. Um bei diesem Brennweitenbereich eine hohe Bildqualität auch im Randbereich garantieren zu können, ist das neue 24-70 nun auch etwas größer.

Von ehemals 77mm Filtergewinde sind es nun 82mm Durchmesser. Der Diagonale Sichtwinkel beträgt 84 -34 Grad und die Naheinstellgrenze konnte ebenfalls noch etwas reduziert werden, auf 38mm. Somit ist das II Modell auch ein Makro-Objektiv.

Das neu gestaltete EF 24-70mm f/2.8L II USM ist das neueste Update der L-Serie und wird nun sicherlich auch bei kritischen Fotografen STANDARD werden. Das Objektiv ist auch mit einer kreisförmigen Klinge (9-Membran) ausgestattet. Ein Ring-USM und High-Speed ​​CPU mit optimierten AF-Algorithmen ermöglichen leise und schnelle automatische Scharfeinstellung. Alles spricht für ein kompromisslos Objektiv, hervorragende Optik, High-End-Konstruktion und Performance.  Wer das neue 24-70, bzw. die fast 810 Gramm mit 1 Super UD und 2 UD Linsen in den Händen halten möchte, muß sich nur noch wenige Monate gedulden.

Im Augenblick sind die Lieferinformationen für das Canon 24-70 f.28 L USM II noch etwas widersprüchlich. In Japan wird von Oktober 2012 gesprochen und in Amerika nennen verschiedene „Eingeweihte“ April 2012.  Wie es auch sein mag, die Fotografenwelt hat lange auf das neue Standardzoom warten müssen. Es wurde auch Zeit für dieses Update!

Alle Händler die noch ein „altes“ Canon Standardzoom im Regal liegen haben sollten diese Linse schnell auf den Preis von 2009 zurückführen (damals ca. 930,- Euro). Viel mehr wird es für dieses Objektiv nicht mehr geben. Das neue 24-70 II wird zwar fast 1500,- Dollar kosten, Canon hat aber mittlerweile erkannt:

Wer bereit ist 1200,- Euro für ein Objektiv zu zahlen, bezahlt auch 1600,- Euro oder sogar 1900,- Euro dafür. Das ist bei den Fotografen aus dieser Liga einfach so. Gleiches war bereits beim 70-200 2.8 II zu beobachten. Die Ier Version ist fast nicht mehr zu verkaufen, auch dieses Update war mehr als gelungen. Wenn das 24-70 II die gleiche Anzahl an Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell bringt, zahlen wir alle doch gerne 800,- Euro mehr. Der Listenpreis ist zwar mit knapp 2200 Euro recht hoch, wie aber auch beim 70-200 2.8 (Listenpreis 2400,- Euro) liegt der Straßenpreis dann ja immer deutlich darunter. So dürfte am Ende das neue Canon Standardzoom für ca. 1950,- Euro über den Ladentisch gehen.

So, jetzt warten wir noch auf den offiziellen Liefertermin für Deutschland, dann können wir schon mal beim Händler bestellen!

Kommentare sind geschlossen.